Urlaub im Deggendorfer Land

 

Radfahren im Dreiflüssestadt Passau

 

 

Donau-Regen Radweg

Radwege im Passau Donau-Regen-RadwegDer Bayerische Wald hat sich in den letzten Jahren nicht nur als Wandergebiet, sondern auch als Urlaubsland für Radler entwickelt. Die Radwege der Mittelgebirgslandschaft sind von leicht bis schwer einzustufen. Dadurch nicht nur für Radprofis sondern auch für Familien geeignet. Der Donau-Regen Radweg ist eher als Familien-Radweg einzustufen. Die Steigungen sind mit max. 3% nicht schlimm. Da der Radweg größtenteils auf der ehemaligen Bahntrasse verläuft, ist die Wegführung sehr leicht. Absperrungen und häufige Straßenüberquerungen sind mit Vorsicht zu beradeln.

Höhenskizze Donau-Regen RadwegDie Radeltour beginnt in Bogen mit einer Länge von ca. 38 km ist der Radweg leicht als Tagesausflug zu schaffen. Auf den ersten 6 Kilometer geh es ins benachbarte Hunderdorf nach 3 weiteren km haben sie die Ortschaft Ehren und die ersten 10 Höhenmeter erklommen. In Ehren beginnt der erste Anstieg auf über 410 Höhenmeter. Bei Kilometer 12 haben Sie am Rastplatz einen herrlichen Fernblick, nach einem weiteren Kilometer überqueren Sie die Mehnach, ein kleines Flüsschen mit Hilfe einer Holzbrücke. Auf diesem Streckenabschnitt zwischen Ehren und Haselbach steigt die Strecke auf über 440 Höhenmeter an. Haben sie Haselbach erreicht, haben Sie die ersten 18 km von 38 km zurückgelegt. Der nächste Streckenabschnitt heißt Haselbach – Streifenau, hier haben sie die zweite Steigung mit max. 3 % vor sich und die Strecke steigt auf ca. 525 Höhenmeter. Auf den nächsten 12 km geht es nur noch bergab und somit ist das Streckenziel Miltach über die Ortschaft Altrandsberg recht schnell erreicht.

 

 

Fakten & Zahlen

Der Radweg in Zahlen:

  • Tourskizze Donau-Regen-RadwegGesamte Länge: 38,0 Kilometer
  • Schwierigkeitsgrad: für Familien
  • Tiefter Punkt: 340 Höhenmeter
  • Höchster Punkt: 527 Höhenmeter

Orte: Bogen - Hunderdorf - Ehren - Haselbach - Streifenau - Altrandsberg - Miltach

 

 

Sehenswürdigkeiten im Überblick

  • Blick ins Donautal
  • Weltkunstmuseum Altrandsberg
  • Schloss Miltach

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitthema wurde gefördert durch die Europäische Union und IHK / Passau sowie die Wellnesshotels Bayern

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayrischer Wald. Änderungen bzw. Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald). Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts übernehmen (Red. Ostbayern).

 

 

Ausflugsmöglichkeiten Bayerischer Wald

In wenigen Autominuten erreichen Sie zahlreiche Freizeiteinrichtungen
für die ganze Familie:

Eginger See Tretbootfahren am Eginger See Der Wackelstein in Tittling Joska Kristall Bodenmais

 

 

Winterurlaub in der Sonnenwaldregion, Bayern

Winterurlaub in der Region Sonnenwald im Bayerischen WaldDie Sonnenwaldregion, in Bayern, ist im Winter ein Paradies für alle, die Schnee und Eis mögen. Die reizvoller Winterlandschaft bietet zahrleiche gepflegte Winterwanderwege und Langlaufloipen, alpines Abfahrtsvergnügen, Rodelbahnen und Natureisbahnen. Oder wie wär's mit einer Schneeschuhwanderung oder einer Pferdeschlittenfahrt durch die Winterlandschaft.

Skigebiet Sonnenwald, Bayerischer Wald

Steinberglift

Steinberglift im Bayerischen Wald

mit Beschneiungsanlage, Abfahrtslänge: 450m, Flutlichtanlage, Hüttengaudi, Skischule; Kinderland mit Förderband und Karussel, Rodeln

Bayerischer Wald Bayerischer Wald Bayerischer Wald Bayerischer Wald

 

Sturmriegellift

Abfahrtslänge von 1200m

Brotjacklriegel-Lift

Abfahrtslänge von 300m

 

 

 

 

Aktivurlaub

Ausflugstipps

Baden und Kur

Feste und Festivals

Golfen

Impressum

Radfahren

Skigebiete

Wandern